European Business Masters Cup – Den Unternehmenswert verdreifacht


Team 1

Bereits zum vierten Mal gastierte am 23. und 24. Oktober der European Business Masters Cup an der HEIG-VD Yverdon. 15 Studierende der Betriebsökonomie, Wirtschaftsingenieur- und Medieningenieurwesens beteiligten sich an dem internationalen Wettbewerb, bei dem es diesmal darum ging, Kleinwagen auf Hybridbasis zu entwickeln, herzustellen und zu vermarkten.

Team 3

In dem bis zum Schluss spannenden Wettbewerb konnte sich das Team Palm Cars gegen die hartnäckige Konkurrenz durchsetzen. Damit vertritt das Managementteam bestehend aus Marie Rüfenacht, Thomas und Matthieu Gould, Daniel Oechslin und Boris Reymond die HEIG-VD beim Finale in Stuttgart, das am 14. und 15. Februar im Rathaus stattfinden wird.

Wacker schlugen sich die fünf Betriebsökonomen im ersten Studienjahr, denen es gelang, den Unternehmenswert Ihres Betriebs Volt Electric zu verdreifachen.

Mit den kreativsten Ideen, die Mitarbeitermotivation betreffend, konnte die ZEUS AG aufwarten, die damit den erstmals ausgetragenen Pitch-Wettbewerb gewannen.

Insgesamt bescheinigte Seminarleiter Dr. Hartmut Rösch von der HdM den Teilnehmern ein sehr hohes Niveau. „Alle haben sich ungewöhnlich schnell in die Materie eingearbeitet und konnten bereits nach zwei Geschäftsjahren die richtigen Entscheidungen aus den komplizierten Geschäftsberichten ableiten.“

Auch die Studierenden zeigten sich mit der Organisation der Veranstaltung und dem Gelernten sehr zufrieden und freuen sich bereits auf die nächste Runde: „It will be a pleasure to come back next year.“

Team 2 Winner

Alle zusammen

 

.

+ Aucun commentaire